Projekte Scalettastrasse

Änderung der Stromanlagen in den Wohnungen

Etappe 1/2019 – Etappe 2/2020 – Etappe 3/2021

Da die Erneuerung der Elektroanlagen in den Wohnungen, in den Waschküchen, Veloräumen EG und UG sowie in den Kellerräumen auch bei der Anlage MFH: Scalettastr. 119-121-123 analog dem Elektro-Projekt bei den MFH: Ti 75-85 (Etappe 1/2018 und 2/2019) ansteht, haben wir im Frühjahr 2018 die Firma ETAVIS Grossenbacher AG Chur, beauftragt, ein entsprechendes DEVIS für diese Arbeiten zu erstellen. Das Devis beinhaltet sämtliche Elektroarbeiten, die für die Erneuerung der Elektroinstallationen in dieser Liegenschaft zwingend sind. Dieses Devis diente auch als Grundlage beim Submissionsverfahren. Damit kein Präjudiz geschaffen wurde, konnte ETAVIS ihre Leistungen separat in Rechnung stellen. Anschliessend wurden die ortsansässigen Firmen

  • Giger + Storz AG, Elektroanlagen Chur,
  • Elektro Meier AG Chur und
  • ETAVIS Grossenbacher AG Chur

zur Offertstellung eingeladen.

Sie haben folgende Bausummen für alle 50 Wohnungen abzüglich Rabatt plus MwSt. eingereicht:

  • Giger + Storz AG, Elektroanlagen Chur,
  • Elektro Meier AG Chur und
  • ETAVIS Grossenbacher AG Chur

In diesen Summen sind die bauseitigen Kosten (wie z.B. die Kernbohrungen für die Aufstiegsleitungen, die Schreinerarbeiten für die Demontagen und Montagen der Wohnungstüren, Maler und Putzarbeiten sowie für das Hilfspersonal für die Verschiebung von Mobiliar in den Wohnungen im Gesamtbetrag von Fr. 117'395.6 noch nicht inbegriffen.

Nach der Klärung aller Detailfragen hat sich der Vorstand für die günstigste Offerte der Firma ETAVIS Grossenbacher AG Chur entschieden.
Das Projekt wird in 3 Etappen 2019/2020/2021 ausgeführt.

Gesamtbausumme: Fr. 455'000.00 inkl. bauseitige Aufwändungen.

  • Etappe 1/2019 Fr. 155'000.00 Haus Sca 119
  • Etappe 2/2020 Fr. 150'000.00 Haus Sca 121
  • Etappe 3/2021 Fr. 150'000.00 Haus Sca 123

Terminplan Etappe 1/2019

Die Installationsarbeiten werden für die Etappe 1/2019 in der Zeit vom 4.2.2019 bis 08.03.2019 ausgeführt.

Nr. Auftrag Von Bis
1 Installationen in den Wohnungen (15)
(max. je 1 Tag pro Wohnung)
04.02.2019 25.02.2019
2 Installation Hauptleitung 26.02.2019 01.03.2019
3 Umstellung Hauptleitung 1 (links) 04.03.2019 04.03.2019
4 Umstellung Hauptleitung 2 (rechts) 05.03.2019 05.03.2019
5 Abschluss Scalettastrasse 119 08.03.2019 08.03.2019

Vorgängig zu den Elektroinstallations-Arbeiten müssen die Kernbohrungen für die Aufstiegsleitungen und die Schreinerarbeiten für die Demontage und Montage der Wohnungstüren in einem separaten Arbeitsgang ausgeführt werden.

Terminplan für die Mieter

a) Demontage Wohnungstüre/Kernbohrung/Verbindung zum Elektroverteilkasten/Montage Wohnungstüre

für Schreinerarbeiten Jörimann Schreinerei AG
für Baumeisterarbeiten Mettler Prader AG

Scalettastr. 119 links Kernbohrung ↑↓ Türe Scalettastr. 119 rechts Kernbohrung ↑↓ Türe
Fasolini Capaul
Bernet Rohner
Da Silva
05.02.2019
    Curschellas
07.02.2019
   
Hunger R+P
↵ 05.02.2019

Türe Cathomen
↵ 07.02.2019
↑↓ Türe
Cavegn 05.02.2019
↵ 04.02.2019
    Forster/Albrecht 07.02.2019
↵ 06.02.2019
   
Nold
↵ 04.02.2019

Türe Jenal
↵ 06.02.2019

Türe
Pelican
↵ 04.02.2019
    Hug 06.02.2019
↵ 05.02.2019
   
Jecklin/Egli
↵ 04.02.2019

Start 10 Uhr
Türe
Start 07.30 Uhr
Amoroso
↵ 05.02.2019

Türe
      Gurini    

Legende

Verbindungen zum Elektroverteilkasten bohren oder spitzen
↑↓ Kernbohrungen (12x)
Türe Demontage/Montage von 6 Wohnungstüren

Vorgabe: Die am Vormittag demontierten Wohnungstüren müssen bis abends 18.00 Uhr wieder montiert und funktionstüchtig sein.

 

b) Elektroinstallationen in den Wohnungen

    j/n M=Mobiliar   M=Mobiliar j/n
8. OG Fasolini   04.12.19 Capaul 05.12.19  
7. OG Bernet   06.12.19 Rohner 07.12.19  
6. OG Da Silva   08.12.19 Curschellas 11.02.19  
5. OG Hunger R+P   12.02.19 Cathomen 13.02.19  
4. OG Cavegn   14.02.19 Forster 15.02.19  
3. OG Nold (Inst. bereits ausgeführt)   18.02.19
Steigleitung
Jenal 19.02.19  
2. OG Pelican   20.02.19 Hug 21.02.19  
1. OG Jecklin/Egli (Inst. bereits ausgeführt)   22.02.19
Steigleitung
Amoroso 25.02.19  
EG Gurini   26.02.19      
j Mobiliar mit Hilfskräften verschieben
n Mobiliar wird selber verschoben

Vorgabe: Der Zeitaufwand für die Erneuerung der Elektroinstallationen in der Wohnung ist auf einen Tag beschränkt.

Die betreffenden Mieter wurden vom Hausvorstand persönlich informiert, wann die Installationsarbeiten in Ihren Wohnung stattfinden werden. Der Zutritt zur Wohnung muss an diesem Tag für das Installationspersonal uneingeschränkt möglich sein.