Zurück

Änderungen der Strom­anlagen in den Woh­nungen

Etappe 1/2019, 2/2020, 3/2021

Da die Erneuerung der Elektroanlagen in den Wohnungen, in den Waschküchen, Veloräumen EG und UG sowie in den Kellerräumen auch bei der Anlage MFH: Scalettastr. 119-121-123 analog dem Elektro-Projekt bei den MFH: Ti 75-85 (Etappe 1/2018 und 2/2019) ansteht, haben wir im Frühjahr 2018 die Firma ETAVIS Grossenbacher AG Chur, beauftragt, ein entsprechendes DEVIS für diese Arbeiten zu erstellen. Das Devis beinhaltet sämtliche Elektroarbeiten, die für die Erneuerung der Elektroinstallationen in dieser Liegenschaft zwingend sind. Dieses Devis diente auch als Grundlage beim Submissionsverfahren. Damit kein Präjudiz geschaffen wurde, konnte ETAVIS ihre Leistungen separat in Rechnung stellen. Anschliessend wurden die ortsansässigen Firmen

  • Giger + Storz AG, Elektroanlagen Chur,
  • Elektro Meier AG Chur und
  • ETAVIS Grossenbacher AG Chur

zur Offertstellung eingeladen.

Sie haben folgende Bausummen für alle 50 Wohnungen abzüglich Rabatt plus MwSt. eingereicht:

  • Giger + Storz AG, Elektroanlagen Chur,
  • Elektro Meier AG Chur und
  • ETAVIS Grossenbacher AG Chur

In diesen Summen sind die bauseitigen Kosten (wie z.B. die Kernbohrungen für die Aufstiegsleitungen, die Schreinerarbeiten für die Demontagen und Montagen der Wohnungstüren, Maler und Putzarbeiten sowie für das Hilfspersonal für die Verschiebung von Mobiliar in den Wohnungen im Gesamtbetrag von Fr. 117'395.6 noch nicht inbegriffen.

Nach der Klärung aller Detailfragen hat sich der Vorstand für die günstigste Offerte der Firma ETAVIS Grossenbacher AG Chur entschieden.
Das Projekt wird in 3 Etappen 2019/2020/2021 ausgeführt.

Gesamtbausumme: Fr. 455'000.00 inkl. bauseitige Aufwändungen.

  • Etappe 1/2019 Fr. 155'000.00 Haus Sca 119
  • Etappe 2/2020 Fr. 150'000.00 Haus Sca 121
  • Etappe 3/2021 Fr. 150'000.00 Haus Sca 123

 

Symbolbild Adobe Stock/maho
Symbolbild Adobe Stock/maho

Erneuerung der Elektroinstallationen MFH Scaletta 119 (Etappe 1/2019)

Erneuert wurden in dieser Bauetappe alle Elektroinstallationen (Leitungen, FI-Absicherungen, Schalter und Steckdosen bis und mit Unterverteilung) in 17 Wohnungen im Hausteil Scalettastrasse 119, sowie die Treppenhausbeleuchtung und die Installationen in den Keller- und UG-Räumen. Mit diesen Arbeiten wurde die Elektrofirma ETAVIS Grossenbacher AG Chur beauftragt. Es war eine komplizierte und aufwändige Bauphase.

Für den Kabelaufstieg mussten teilweise Kernbohrungen in den Wohnungen von der Firma Mettler-Prader AG Chur ausgeführt werden. Damit dieser Arbeitsgang technisch möglich war, hat die Firma Schreinerei Jörimann AG Chur vorgängig die Wohnungstüre demontiert und nach dem Kabeleinzug wieder gleichentags montiert. Als Abschluss wurde eine Blende zwischen dem Türrahmen und der Korridorwand angebracht. Die Maler- und Gipsarbeiten sowie das Streichen der Blende besorgte die Firma Lütscher AG Chur. Ich danke an dieser Stelle nochmals allen am Bau beteiligten Unternehmern und Handwerkern sowie dem Hausvorstand Carlo Caminada für die umsichtige und hervorragende Bauleitung.

Kostenfolge: Fr. 124'171.–
Budget: Fr. 140'910.–

Erneuerung der Elektroinstallationen MFH Scaletta 121 (Etappe 2/2020)

Erneuert wurden in dieser Bauetappe – wie beim Hausteil Scalettastrasse 119 – alle Elektroinstallationen (Leitungen, FI-Absicherungen, Schalter und Steckdosen bis und mit Unterverteilung) in 16 Wohnungen (Projektstart 20.1.2020, Projektabschluss 03.03.2020).

Da für den Einzug der Hauptleitung vom UG bis zum 8. OG nur in 3 Wohnungen die Wohnungstüren demontiert bzw. wieder montiert werden mussten (in der Planung waren es 6 Wohnungstüren), konnten einige Kosten eingespart werden. Bei den Dreizimmerwohnungen wurden die bestehenden Leuchten in der Küche durch neue Lichtleisten Lumilux Combi LED-F 10W mit PC-Abdeckung ersetzt. Dank der hervorragenden Bauleitung durch unseren Hausvorstand Carlo Caminada konnte das Budget von Fr. 140'000.00 für diese Etappe 2/2020 um Fr. 23'384.10 unterschritten werden. Herzlichen Dank an Carlo!

Schlussrechnung

Budget Fr. 140'000.00
Ergebnis Fr. 116'615.90

Erneuerung der Elektroinstallationen MFH Scaletta 123 (Etappe 3/2020)

Aus betriebstechnischen Gründen bei ETAVIS AG Chur (momentane geringe Auftragslage) hat die Bauherrschaft entschieden, die Etappe 3/2020 anschliessend an die Bauetappe 2/2020 in Angriff zu nehmen. (Ausführung: 09.03 – 15.05.2020) Nachdem die Installationen in den Keller- und UG-Räumen sowie die Hauptleitung vom UG bis ins 8. OG zeitnah abgeschlossen werden konnten, mussten die Installationsarbeiten in den einzelnen Wohnungen bis in den Monat Mai 2020 verschoben werden, um unsere Mieter wegen der Corona-Epidemie durch die anwesenden Handwerker nicht zu gefährden. Den betreffenden Mietern wurden abgegeben mit der Auflage, diese während den Installationsarbeiten in ihrer Wohnung zu tragen. Diese Bauetappe konnte schlussendlich am 4. Juni 2020 zu unserer vollen Zufriedenheit abgeschlossen werden.

Bausumme

Budget Fr. 140'000.00
Ergebnis Fr. 122‘458.75

Die Finanzierung ist auch für diese Bauetappe über die laufende Betriebsrechnung sichergestellt worden. Es waren zwei komplizierte und aufwändige Bauphasen, die einiges Verständnis bei den Mietern abverlangten. Der Vorstand bedankt sich dafür ganz herzlich.

Zurück

Es werden notwendige Cookies geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.